Die Marmortreppe

Eine Marmortreppe – zeitlose Schönheit. Marmor Preise für Marmorstufen

Marmor zählt zu den ältesten und edelsten Materialien, die im Hausbau genutzt werden. Die Marmortreppe wird in Deutschland nach wie vor verwendet, allerdings mit stark abnehmender Tendenz. Grund dafür ist die hohe Empfindlichkeit aller Marmorsorten gegen Kratzer und Säuren. Fleckimprägnierungen nutzen zum Schutz einer Marmor Treppe somit nur sehr eingeschränkt. Deshalb greifen Bauherren zur Zeit verstärkt zu Hartgesteinen wie Granit oder Gneis, bzw. Agglo-Kunststeinen, da diese Gesteinsarten deutlich unempfindlicher für Treppenstufen sind. Ein weiterer Grund ist, dass die Marmor Preise für die besten Qualitäten in den letzten Jahren stark gestiegen sind.
Sollten Sie sich dennoch für eine Marmortreppe entscheiden, liegen die Vorteile auf der Hand: Eine natürliche Schönheit, die seit Jahrtausenden ihres gleichen sucht und von kaum einem anderen Stein übertroffen wird.

Marmortreppe Azul Cielo

Marmortreppe Azul Cielo

Azul Cielo ist ein grobkristalliner, himmelblauer Marmor aus Argentinien. Der Steinbruch befindet sich in der Provinz Cordoba.
Ein äußerst seltener und empfindlicher Naturstein, der im sehr hochwertigen Neubau eingesetzt wird. Bei diesem Marmor ist mit langen Lieferzeiten zu rechnen, da seine Bearbeitung sehr aufwändig ist.

  • Marmor Preise
    Gerade Treppe Azul Cielo
    Preis ab Werk Köln
  • 6775 €
Marmorstufen Bianco Carrara CD

Marmor Treppe Carrara CD

Bianco Carrara CD ist die günstigste Variante der klassischen Carrara Marmors. Farblich erkennt man Carrara CD an seinem mittel-grau farbigen Untergrund mit schwarzer Aderung.
Im Carrara CD können öfter als in anderen Carrara Varianten offene, weißfarbige Poren vorhanden sein und vor allem bei polierten Oberflächen erkennbar. Der italienische Fachbegriff für diese Poren
ist „Taroli“.

  • Marmor Preise
    Gerade Treppe Carrara CD
    Preis ab Werk Köln
  • 1695 €
Marmor Preise Bianco Carrara C

Marmorstufen Carrara C

Bianco Carrara C ist eine der hellsten Carrara Varianten. Charakteristisch ist der fast weiße Untergrund mit grau-schwarzer Aderung. Carrara C ist in Deutschland unserer Meinung nach der am meisten genutzte Marmor. Vereinzelte offene Poren (Taroli) und auch geschlossene Verwerfungsrisse sind natürlicher Bestandteil dieses Natursteins und stellen keinen Sachmangel dar.

  • Marmor Preise
    Gerade Treppe Carrara C
    Preis ab Werk Köln
  • 1988 €
Marmor Treppe Carrara Bardiglio

Marmortreppe Carrara Bardiglio

Carrara Bardiglio ist die dunkle Carrara Variante. Die dunkel graue Färbung entstand durch besonders große Mengen von Graphit. In den hell- bis dunkelgrauen wolkigen Flächen treten sowohl weiße, graphitfreie Adern als auch dunkelgraue bis schwarze Strukturen auf. Eine besonders schöne Anwendung dieses Marmors ergibt sich aus der Kombination von Carrara C und Carrara Bardiglio.

  • Marmor Preise
    Gerade Treppe Bardiglio
    Preis ab Werk Köln
  • 2245 €
Marmortreppe Palissandro Classico

Marmor Treppe Palissandro Classico

Palissandro Classcio ist eine extrem kompakter und feinkörniger cremeweißer Marmor mit beige-bräunlicher Aderung. Häufig ist die Oberfläche mit einem feinen Glimmer durchsetzt der diesem Naturstein einen einzigartigen silbrigen Schimmer verleiht. Palissandro ist ein ausgesprochen harter Marmor und vollkommen frostsicher.

  • Marmor Preise
    Gerade Treppe Palissandro Classico
    Preis ab Werk Köln
  • 3390 €
Marmor Treppe Estremoz Rosé

Marmorstufen Estremoz Rosé

Estremoz ist ein portugiesischer Marmor der in der Umgebung der Stadt Estremoz abgebaut wird.
Das Farbspektrum dieses Natursteins reicht von Estremoz Branco (weiß), über Estremoz Rosé (rosa) bis Estremoz Salmao (lachsfarben). Auch die Maserung und die Intensität der Farben kann so unterschiedlich sein, dass selbst in nur einer Rohtafel mehrere verschiedene Varianten vorkommen können. Die dunkleren Minerale in diesem Marmor sind oft weicher als das übrige Steingefüge und sind zumeist nicht polierfähig. Sie bleiben in einer polierten Fläche als nicht glänzende Stellen sichtbar.

  • Marmor Preise
    Gerade Treppe Estremoz Rosé
    Preis ab Werk Köln
  • 3925 €
Marmor Preise Striato

Marmortreppe Striato

Dieser Marmor ist ein wahres Wunder der Natur. Seine weiß-graue Oberfläche ist von verschieden breiten, fast geraden grauen Linien durchzogen. Selbst Gesteinswissenschaftlern fällt es schwer, dieses einmalige Naturphänomen zu deuten. Am wahrscheinlichsten handelt es sich um Kohlenstoff- ablagerungen, die durch eine Laune der Natur nahezu gleichmäßig im Kalk des Marmors eingebunden wurden. Striato ist ein wunderschönes Dekormaterial, mit dem sich auch in Kombination mit anderen Natursteinen hochwertigste Arbeiten durchführen lassen.

  • Marmor Preise
    Gerade Treppe Striato
    Preis ab Werk Köln
  • 3390 €

Im Preis für die oben genannten Marmorstufen ist enthalten:

Im Preis enthalten ist:
1. Gerader Treppenbelag für einen Betonkern mit 100 cm Laufbreite und maximal 16 Stufen, Auftritte 3 cm stark, Stoßtritte 2 cm stark, Oberfläche und Sichtkanten poliert und  gefast, Unterseiten sägerau. Andere Laufbreiten und anderen Oberflächen bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage an.
2. 10 lfm Wandsockel im Format 8/1 cm, Oberkante und Oberfläche poliert, in freien Längen ohne Kopfbearbeitung.

Marmorstufen

Auf die Pflege kommt es an!

Warum ist eine Marmor Treppe empfindlich?

Der wesentliche Grundbaustein von jedem Marmor ist Calcit. Dieses Mineral ist recht weich und lässt sich sehr leicht einritzen. Auch ist es gegen nicht resistent gegen Säuren. Durch die kristallische Struktur eines jeden Marmors können auch fleckbildende Flüssigkeiten leicht in den Stein eindringen.

Die Marmortreppe im Alltag

In täglichen Gebrauch einer Marmortreppe ist demnach folgendes zu beachten:
Belaufen Sie Ihre Marmorstufen nicht mit Straßenschuhen. Die harten Schmutzpartikel an den Schuhsohlen wie zum Beispiel Sandkörner können mit der Zeit zu Kratzern und matten Stellen führen. Wischen Sie Ihre Marmor Treppe nur mit warmem, klaren Wasser ohne Reiniger. Dadurch verhindern Sie Seifenfettreste auf der Marmoroberfläche. Schon sehr geringe Mengen von eingetrocknetem Reinigungsmittel lassen die Treppe matt erscheinen. Außerdem greifen viele nicht geeignete Reinigungsmittel das Calcit im Marmor an und schädigen so die Oberfläche. Jede Art von Säure oder Alkohol, also selbst Fruchtsäure wirkend schädigend auf Marmor und hinterlassen matte, meist punktähnliche Stellen

Wie kann man die Oberfläche von Marmorstufen schützen oder sanieren?

Einen relativ guten Schutz gegen verfärbende Substanzen wie zum Beispiel Farben, Tinten und ähnliches bietet eine Fleckimprägnierung. Diese verhindert allerdings nicht das Eindringen in den Marmor, sondern verzögert dies nur. Das heißt es bleibt Ihnen deutlich mehr Zeit diese Substanzen von der Oberfläche wegzuwischen, ohne dass Flecken entstehen.
Wenn es trotzdem zu Schmutzflecken kommt, können diese zum Beispiel durch die Nutzung eines Fleckentfernungsmittels meist zuverlässig beseitigt werden. Um Marmorstufen oder Marmorböden gegen Kratzer zu schützen, eignet sich das sogenannte Kristallisationsverfahren, durch das die Marmoroberfläche gehärtet wird. Wenn bereits Kratzer, Preller oder matte Stelle entstanden sind, kann man die Marmoroberfläche nachträglich von einer Fachfirma wieder aufpolieren lassen und auf Wunsch auch im Anschluss kristallisieren lassen.